Heilung ist das Wiedererlangen der Souveränität der Persönlichkeit über die physischen Prozesse.

 

Selbständige Bewegung

Bewegung ist Heilung! Doch wenn Bewegung heilsam wirken soll, muss sie auch den ganzen Menschen ansprechen. Dazu gehören, neben den mechanischen Gesichtspunkten, auch der innere Rhythmus der Bewegungen, sowie deren Beziehung zum Raum. Und wieder erlebt man hier, durch Rhythmus und Beziehung, eine Betonung der Lebensvorgänge und der seelischen Eigenschaften im Bewegungsgeschehen. Auch hier haben sich seit Gründung der anthroposophischen Medizin vor 100 Jahren eigene Methoden und Bewegungsschulen entwickelt. 


Manuelle Anwendungen

Aus den manuellen Anwendungen, deren es unzählige in der Physiotherapie gibt, bieten sich bestimmte aktive und passive Techniken für den individuellen Behandlungsverlauf aus Gesichts-punkten der Wesensglieder-wirksamkeit an:  wir beurteilen Techniken neben ihrer physischen Wirkung auch bezüglich des Einflusses auf die Lebensvorgänge im Körper und die seelisch- geistigen Wirkungen. Die anthroposophische Medizin hat hier ein breites Feld an eigenen Therapieformen ausgearbeitet, die diesem Ziel dienen.


 

Substanzen

Bei der Auswahl an Ölen, Auflagen und Substanzen achten wir auf natürliche- und Bio-Qualitäten und setzen diese dem Therapieziel entsprechend ein. Über die Gleiteigenschaften der Massageöle hinaus achten wir z.B. auf die Heilwirkungen der Inhaltsstoffe und wählen die individuell passenden aus. Ein großes Spektrum an Heilmitteln kann hier den therapeutischen Prozess unterstützen. Sie reichen von mineralischen (z.B. Fango, Metallsalben) über pflanzliche (z.B. Aconitöl, Heublumen) bis hin zu tierischen Produkten (z.B. Bienenwachsauflagen, Wolle). 


hier finde ich meinen Therapeuten